Besser später als nie…

Ich habe NEIL YOUNG für mich entdeckt!


Ja, ich weiß…. es ist etwas spät, aber egal. Lieber so, als das ich ihn nie entdeckt hätte!
Derzeit sauge ich alles von ihm auf, was mir so zwischen die Finger kommt. 😛  Heute habe ich Neil Youngs Biografie bekommen und wie soll es auch anders sein, werde ich gleich meine Nase noch hinein stecken 😉
Am meisten begeistert mich das Konzert in Amsterdam von 1989. (Mein Jahr ;))

Da Herr Young nicht mehr so Young ist (ha, tolles Wortspiel :-P), habe ich mir in den Kopf gesetzt noch dieses Jahr zu einem von seinen Konzerten zu gehen. Das Beste daran ist, dass es in zwei Wochen schon soweit sein wird 🙂 Ich werde ihn live auf der Waldbühne in Berlin sehen! Ich freu mich so!  Das wird mein erster Besuch in Berlin sein und ich fahre auch noch alleine. Na das kann was werden.. Wer weiß, wo ich da landen werde 😀
Ach, ich bekomm das schon hin! 😉

 

Bis dahin.
Eure Gwen

Darf ich vorstellen…

Dies ist die Band ARHYTHMY, klingt komisch, ist aber so. 😉
Ihr Musikstil gehört in den Bereich Metal, wer mir die genaue Bezeichnung sagen kann, bekommt von mir nen Keks.
Hach, bin ich heute lustig drauf. 😛

Nun möchte ich mal wieder ernst werden. 😉
Letztes Jahr hatte ich sie in einem meiner Beträge erwähnt und mich damals schon auf ihr kommendes Debutalbum gefreut. Ende März war es dann endlich soweit, ich konnte ihr Album Disaster Manual in meinen Händen halten.
Und so sieht das schmucke Stück aus… (innen ist es natürlich signiert ;))

311646_581664988534824_1403919330_n

Und bevor ich nun groß weiter rede, hört doch einfach mal rein. 😉

Wenn ihr mehr über Arhythmy erfahren wollt, schaut doch einfach mal auf dem oben eingefügten Link oder auf ihrer Facebookseite vorbei.

Bis dahin.
Eure Gwen