Was der eigene Kopf mit einem macht (Musik)

Da liegt man gemütlich in der Badewanne und lässt nebenbei die Hitgiganten laufen.
Mein Kopf war frei und ich dachte an nichts böses. Doch dann erklangen die ersten Töne von A Whiter Shade of Pale von Procol Harum.
Der Song ist wirklich gut, keine Frage! Dennoch meinte mein Kopf umschalten zu müssen und ich fing laut an zu lachen.

Ihr fragt euch, woran ich denken musste?
Daran –>

Böser Kopf! Warum machst du das mit mir! 😀

Bis denn
Eure Gwen

Advertisements

2 Kommentare zu “Was der eigene Kopf mit einem macht (Musik)

  1. akpancho sagt:

    ja ja ; uns Helge . Herrlich ., ich danke dir ; hat mir den Samstag deutlich verschönert .Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s