Tattoo No. 4

Mein viertes Tattoo habe ich mir im Stechzimmer in Essen (2012) von Neptune’s Maid (Leevke) stechen lassen.

Von ihr habe ich den Schriftzug „Welcome Home“  auf meinem rechtes Handgelenk.
Dies ist eine Anlehnung an den gleichnamigen Song von Metallica.

Ich wollte diese beiden Worte im Schriftstil von Buffy haben. Die Schrift sollte ein klein wenig „abgefuckt“ sein.
Mit diesem Wunsch und einer Vorlage bin ich zu ihr gegangen. Bevor ich ging fragte sie nur, ob sie die Typo etwas ändern könne. Ich willigte ein. Am nächsten Tag bekam ich dieses Bild:

IMG-20120916-WA0004

Ich war sofort hin und weg. Und der Termin lies auch nicht lange auf sich warten 🙂
Und hier ist das Ergebnis:

Welcome home

Also.. ich bin begeistert. Jeder andere hätte einfach die Skizze genommen und sie mir genauso gestochen, doch nicht bei ihr. Sie hat eine komplett neue Vorlage gezaubert, die mir auf anhieb gefiel. So soll das auch sein oder nicht? 🙂
Und ich kann euch schon im vorraus sagen, dass dies nicht das letzte Tattoo war, welches ich mir bei ihr habe stechen lassen. 😉
Daher ist mein Fazit auch: Wenn ihr ein anständiges Tattoo haben wollt, welches auf euch abgestimmt ist, dann geht zu Neptune’s Maid!

Wenn ihr euch weitere Tattoos von ihr anschauen wollt, dann wartet auf meinen nächsten Tattoo Post oder schaut einfach auf ihrer Facebookseite vorbei. 🙂

Bis denn.
Eure Gwen

 

Advertisements

Tattoo No.3

Mein drittes Tattoo habe ich mir bei Vatos Locos in Essen am Viehofer Platz (2010) stechen lassen.

Dort habe ich mir Pooky neben den Steiß stechen lassen:

Pooky 1 Pooky2

Nein, es ist nicht einfach irgendein „Bärchen“! Es ist das Kuscheltier von Garfield. 😉
Mein Männe und ich haben uns dort ein Tattoo machen lassen.
Die Tättoowierer bei Vatos Locos waren bemüht einem das Tattoo zu stechen, welches man sich vorgestellt hat. Das freut einen natürlich. 🙂
Doch im nachhinein hat mir etwas gefehlt: Das Widersprechen.  Die Motive, die wir vorbei gebracht haben, wurden fast eins zu eins so gestochen. Ob dies gut oder nicht, ist eine 50:50 Chance. In meinem Fall war sie gut 😉
DieUmsetzung auf die Haut war super. Es war das erste Tattoo für meinen Männe und sie waren sehr sanft zu ihm. 😉
Was ich noch erwähnen muss ist, dass das Preis-Leistungsverhältnis völlig gerechtfertigt ist. Zudem bieten sie an ein paar Wochen später vorbei zukommen, um sich das gestochene Werk noch einmal anzuschauen und evtl nachzustechen.

Wenn ihr Euch überlegt habt zu Vatos Locos zu gehen, könnt ihr das mit gutem Gewissen tun.
Hier könnt ihr euch noch etwas informieren.

Bis dahin.
Eure Gwen

Tattoo No.2

Mein zweites Tattoo habe ich mir bei Niko Tattoo in Hermannstein (Kreis Wetzlar, Hessen) stechen lassen.
Ich würde euch gerne zu seiner Seite verlinken, doch leider hat er keine. Es gibt keine Internet- oder Facebookseite. Falls ein paar Stammkunden mal eine Seite erstellen werden, werde ich den Link noch nachtragen 😉
Von ihm habe ich Tatzen auf der linken Wade.

tattoo2

Was kann man über Niko sagen? Er ist ein lustiger Geselle mit fairen Preisen und einem Hang zu Schattierungen 😀
Egal, was du dir machen lassen willst, er wird immer mit seinen Schattierungen um die Ecke kommen.
Über sein Studio kann ich nur sagen, dass es sehr offen und freundlich wirkt. Man fühlt sich sofort wohl und wenn man mal langeweile hat, kann man Billard spielen 😉
Wenn ihr im Lahn-Dill-Kreis wohnt kann ich auch Niko wärmstens empfehlen!

Bis dahin.
Eure Gwen

Tattoo No.1

Mein erstes Tattoo habe ich mir 2005 in Emmerzhausen bei Tattoo Studio Flug stechen lassen.
Ich verlinke dieses Studio nicht, weil ich es euch nicht empfehlen kann. Die Tattoos von meinem Onkel und meinem damaligen Partner hat er ganz gut hinbekommen, aber meins ist ihm nicht wirklich gelungen.
Ich habe mir von ihm einen Garfield stechen lassen.

Garfield

Diesen wollte er in einem braun-orange Ton colorieren. Da habe ich nur HALT! gerufen und gefordert, dass er ein helles Orange mischen soll. Ich bezahle ihn schließlich dafür, dass er mir das Tattoo so sticht, wie ich es gerne haben möchte und Garfield ist nicht braun-orange!

 

Ich bereue dieses Tattoo aber nicht. Es ist Garfield und Garfield ist ein Teil von mir. Vielleicht lasse ich mir noch ein paar kleine Tatzen rundherum stechen. Mal sehen.

Bis dahin.
Eure Gwen